Der Verein

Die Glaserzunft Herzogenweiler e.V. wurde 1985 als Fasnachtsverein gegründet. Grundlage für die Figur des Glasern ist die Tatsache, dass Herzogenweiler einst ein angesehenes Glasmacherdorf war. (Hierzu mehr unter Historie)

Herzogenweiler mit seinen ca. 170 Einwohnern liegt südwestlich von Villingen, auf halber Strecke nach Vöhrenbach.

 


Derzeit gehören dem Verein 45 aktive Mitglieder an sowie zwölf Kinder oder Jugendliche. Passive Mitglieder zählt der Verein 51.

Seit 1998 sind wir Vollmitglied der Schwarzwälder Narrenvereinigung. Dort sind wir einer der kleinsten Orte mit einer eigenen Narrenzunft.
(Mehr unter www.schwarzwaelder-narrenvereinigung.de)

An der Fasnacht sind wir sowohl Inner- als auch Außerorts aktiv. Wir beteiligen uns an vielen Fasnachtsumzügen in Nah und Fern aber auch im Ort kommt die „Fasnet“ nicht zu kurz. Von der Schlüsselübergabe im Rathaus am „Schmotzigen-Dunnschtig“, über das „Fasnet-Rennen“ der Kinder bis hin zum Fasnetstreiben in unserem Vereinsheim und unserem Bunten Abend im ehemaligen „Hirschen“.
Doch auch unter dem Jahr beteiligen wir uns aktiv an der Gestaltung des Dorflebens. So beispielsweise mit der Teilnahme an der Aktion Saubere Landschaft, die Bewirtung des monatlichen Seniorentreffs, eine gemeinsame Ski-Ausfahrt mit unserer Patenzunft, den Wolfbach-Rolli Pfaffenweiler, Hütten-Aufenthalte, Ausflüge, Feste, Teilnahme an Wettbewerben und Feiern für die Dorfgemeinschaft.

Auch unsere Jugend kommt nicht zu kurz. Für Sie gibt es Aktivitäten und Events wie das Kürbis-Laufen, Ausflüge, der Besuch des Nikolaus, Auftritte an unserem Zunftball, die Teilnahme an Kinderumzügen und vieles mehr.

Natürlich kennt in unserem Ort auch jeder unseren Fasnachtsruf, der da lautet:

Glas-Scherbä!